Betrieb – Bio

10. Oktober 2018

Status Quo: Bio-Anbau in Deutschland

Mehr als 27.000 Betriebe (knapp 10 Prozent) bewirtschafteten in Deutschland im Jahr 2016 eine Fläche von über 1,2 Millionen Hektar (7,5 Prozent) nach den Regeln des Ökologischen Landbaus. Bis 2030 strebt die Bundesregierung einen Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche an der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche von 20 Prozent an. Trotz der weiterhin hohen Nachfrage zögern Betriebe in den Ökolandbau einzusteigen. Zu gering seien die Erlöse, um mit günstiger Importware mithalten zu können oder hohe Pachtpreise in der eigenen Region zu übernehmen.

Herausforderungen ökologischer Landbau
Nährstoffe für Pflanzen sowie Futter für Tiere sollen möglichst durch den eigenen Betrieb erzeugt werden. Ein Zukauf von Betriebsmitteln ist nur begrenzt möglich und muss in der Regel ebenfalls aus ökologischer Erzeugung stammen. Darüber hinaus unterliegen ökologisch wirtschaftende Betriebe starken Kontrollen mit strikten Vorgaben.

%

Öko-Landbau in DE heute

%

Öko-Landbau-Ziel für 2030

Trend Bio
Die Nachfrage nach ökologisch erzeugten Lebensmitteln wächst stetig. Insbesondere die Grünlandnutzung führt den Öko-Landbau an. Knapp 15 Prozent aller Grünlandflächen wurden im Jahr 2016 ökologisch bewirtschaftet. Mit einem überwiegenden Anteil an Grünlandflächen erklärt sich auch das größte Umstellungsinteresse in Süddeutschland, da hier einige Milchviehbetriebe mit entsprechendem Grünlandanteil wirtschaften. Rund die Hälfte der Bio-Milch wird alleine in Bayern erzeugt. Die Umstellung der Ackerflächen gestaltet sich schwieriger. Besonders ausgeprägt ist der Anteil von Dauerkulturen. Darüber hinaus entwickelt sich der Öko-Gemüseanbau außerordentlich. Nahezu 20 Prozent der ökologisch erwirtschafteten Erlöse stammen aus dem Gemüse- und Kartoffelanbau. Aufgrund stark schwankender Preise in der konventionellen Landwirtschaft, denken immer mehr Landwirte über eine Umstellung nach. Voraussetzung dafür ist allerdings eine vertraglich gesicherte Abnahme der erzeugten Öko-Lebensmittel.

Betriebe bewirtschaften in Deutschland im Jahr 2016 eine Fläche von über 1,2 Millionen Hektar nach den Regeln des Ökologischen Landbaus

%

Bio-Milch in Bayern

  • Öko-Landbau in DE 2008 4,1% 4,1%
  • Öko-Landbau in DE 2015 6,5% 6,5%
  • Öko-Landbau in DE 2016 7,5% 7,5%

Unsere neusten Beiträge

Nicht das richtige Thema gefunden? Benutzen Sie doch einmal unsere Suche.

GMC Marketing GmbH

Hauptstraße 19
27412 Tarmstedt
Deutschland

+49 4283 - 981190

25 Jahre Agrar-Kompetenz

Der Initiator der Website agrar-trends.de ist Dipl.-Ing. agr. Dirk Gieschen. Der Agrarökonom und Agrarjournalist ist seit mehr als 25 Jahren auf die Analyse von Agrartrends sowie die Strategieberatung von Unternehmen im vor- und nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft spezialisiert.

Darüber hinaus ist Dirk Gieschen Geschäftsführer der Werbe- und PR-Agentur GMC Marketing GmbH in Tarmstedt (Niedersachsen) und Geschäftsführer einer landwirtschaftlichen Ausstellungsgesellschaft.